Campus Don Bosco
Zentrum für junge
Menschen in München
Slogan

Eine Orientierungshilfe für unser Leben: Maria-Hilf-Fest gefeiert

Veröffentlicht am: 03. Mai 2024

München - Für Ordensgründer Johannes Bosco war der Glaube an Maria als „Helferin der Christen“ eine Hilfe und auch ein Lichtblick für die Herausforderungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. In diesem Wissen folgten die Salesianer Don Boscos auf dem Campus Don Bosco in München der salesianischen Tradition und feierten bereits am letzten Aprilsonntag das Fest „Maria, Hilfe der Christen“. Als Festredner war Provinzialvikar P. Christian Vahlhaus der Einladung von Direktor
P. Rainer Reitmaier gefolgt.

In seiner Predigt nahm er Bezug zum Evangeliumstext, der Wundererzählung von der Hochzeit zu Kana, die davon berichtet, wie Jesus als Gast einer Hochzeitsfeier Wasser in Wein verwandelt. Das Wasser stehe dabei sinnbildlich für das Alltägliche im Leben, das, was jeder Mensch zu geben habe: Talente und Fähigkeiten, aber auch Grenzen, Fehler, Schwächen, Ängste, Kummer und Schmerz. Dies alles Jesus anzuvertrauen, darauf zu vertrauen, dass er es wandelt, und sich auf ihn einzulassen, das habe Maria immer wieder gezeigt. „Dann können wir mit neuer Kraft und Zuversicht in die Zukunft gehen“, so Vahlhaus.

Nach dem Gottesdienst luden die Salesianer Don Boscos zu Begegnung, Gemeinschaft und einem Mittagsimbiss auf den Kirchvorplatz von St. Wolfgang ein, den das Salesianum vorbereitet hatte. Das Sozialwerk München-Ost verkaufte Waffeln.                                                 

Auch heute kann Maria eine Orientierungshilfe für unser Leben sein – Festgottesdienst anlässlich des Maria-Hilf-Festes 2024 in der Pfarrei St. Wolfgang in München.

RefÖA/kh, Fotos: Katharina Hennecke