wolf-bild-8378-web

Casa Don Bosco

Träger: Katholische Kirchenstiftung St. Wolfgang

Seit 2016 betreibt die katholische Kirchenstiftung St. Wolfgang ein Haus für Kinder - die „Casa Don Bosco“. Die Einrichtung gehört zur Erzdiözese München und Freising und ist staatlich anerkannt. Auf insgesamt 4.300 Quadratmeter Nutzfläche bietet die neue „Casa Don Bosco“ einer Kinderkrippe mit vier Gruppen und 48 Kindern, einem Kindergarten mit vier Gruppen und 100 Kindern sowie einem Kinderhort mit drei Gruppen und 75 Kindern Platz.

Der Name des Hauses ist Programm

 

Kinder im Krippenalter, im Kindergarten sowie im Hort während der Grundschulzeit ganzheitlich zu begleiten und zu bilden, ist ganz im Sinne des Namensgebers. Der heilige Johannes  Bosco errichtete im 19. Jahrhundert ein Werk für junge Menschen, das auf dem Hintergrund eines christlichen Gottes- und Menschenbildes den einzelnen Jugendlichen ganzheitlich fördern will. Dieses Konzept hat an Aktualität bis heute nichts verloren. Die neue „Casa Don Bosco“ will Kindern ab dem ersten Lebensjahr bis zum Abschluss der Grundschule eine Begleitung anbieten, bei der Förderung und Kreativität, Erfahrung und Lernen, Deuten und Handeln das alltägliche Miteinander bestimmen. Sie ist Lebens- und Begegnungsraum.

Hier geht's zur Homepage

100 Jahre Don Bosco in München
Jubiläum

 

Im Jahr 2019 feiern wir die 100-jährige Präsenz Don Boscos in München. Dieses Jubiläum möchten wir gemeinsam mit unseren Partnern, Freunden, Förderern, Ehemaligen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Mitbrüdern und nicht zuletzt den jungen Menschen auf dem Campus begehen. Feiern Sie mit! Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen. Einen Überblick über die derzeit geplanten Veranstaltungen finden Sie hier. Zu den Terminen

Sonderausgabe Don Bosco Magazin
Magazin Sonderausgabe

In der aktuellen Sonderausgabe des Don Bosco Magazins erfahren Sie mehr über den Campus Don Bosco in München und die Arbeit im Jugend-wohnheim Salesianum. Folgen Sie uns durch die Geschichte von der Baracke zum Campus heute und stöbern Sie in den Bildern aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie können die Sonderausgabe bei Martina Edenhofer kostenlos bestellen oder hier herunterladen.

Zur Sonderausgabe